Neu hier und noch einen Modellvorschlag

Neu hier und noch einen Modellvorschlag

    • Nancy Grimm
      Teilnehmer
      Themen: 2
      Antworten: 1

      Hallo ich bin verspätete bei den Edunauten eingestiegen und wollte gern noch dieses Modell ergänzen: https://www.wb-web.de/material/methoden/das-aktive-online-lernen-und-lehren-das-stufenmodell-von-gilly-salmon.html. Was haltet ihr davon?

    • Nele Hirsch
      Verwalter
      Themen: 15
      Antworten: 222

      Schön, dass Du mit dabei bist, Nancy – und Danke fürs Ergänzen. Finde ich super!

      Wo wir gerade noch weiter am Sammeln sind. Ich hatte vor einiger Zeit Übertragungen/ Ergänzungen zum SAMR-Modell gebloggt. Vielleicht können wir davon auch noch etwas aufnehmen bzw. verlinken.

      https://ebildungslabor.de/blog/samr-remix/

    • Nancy Grimm
      Teilnehmer
      Themen: 2
      Antworten: 1

      Hallo Nele,

       

      wollte heute mal etwas mehr beitragen zu den Edunauten. Unter der Woche komme ich kaum dazu, da wir als Medienreferat am LISUM grad gut zu tun haben.

      Ich habe gesehen, dass jetzt im Fließtext in einem GoogleDoc gearbeitet wird. Nun meine Frage: Ist die Auswahl der Modelle schon beendet/final oder können/sollen noch mehr hinzugefügt werden.

      Und noch eine Anmerkung: Die Modelle bewegen sich auf unterschiedlichen Ebenen für unterschiedliche Zielgruppen. So ist TPACK ein Kompetenzmodell für Lehrende, während 4K sich eher auf Lernenden und recht konkret auf Schüler*innen bezieht. Sollten wir hier dann nicht besser auch zwei oder mehr Kategorien aufmachen, denn es gibt ja auch Modelle für Bürger*innen von der EU.

      Viele Grüße und ein großes Dankeschön für diese Initiative!

      Nancy

       

       

       

    • Nele Hirsch
      Verwalter
      Themen: 15
      Antworten: 222

      Hallo Nancy,

      da hab ich jetzt zuerst im Doc kommentiert 🙂 Aber hier zur Sicherheit nochmal: Ich sehe das Doc als ‚Work in Progress‘, d.h. gerne ergänzen, gerne auch weitere Modelle. So hatte ich auch Martin verstanden.

      Was das Modell ist und an wen es sich richtet, würde ich immer zu Beginn des jeweiligen FAQ-Beitrags skizzieren. Menschen, die die FAQ später nutzen, werden sich vielleicht ja nur einzelne FAQ-Beiträge rausgreifen.

      Es lohnt sich sicher auch, darüber nachzudenken, unter welchem Schlagwort ein Beitrag gefunden werden kann.

      Ich finde es super, wie das Schreiben im Doc schon vorangekommen ist!

      LG Nele

Ansicht von 3 Antwort-Themen

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.